Das erste unfckd-Restaurant geht in der Hauptstadt an den Start

Das erste unfckd-Restaurant geht in der Hauptstadt an den Start
Endlich ist es so weit: Das erste unfckdRestaurant geht in der Hauptstadt an den Start und definiert fleischlosen Genuss komplett neu. So köstlich, so kreativ
und so vielfältig, dass garantiert auch Flexitarier nicht widerstehen können!
Lust auf vegan?

Im unfckdRestaurant in der Mitte Berlins steht fleischloser Genuss im strahlenden Mittelpunkt. Am Alexanderplatz erwartet FoodEnthusiasten eine faszinierende neue Welt, die auf 400 Quadratmetern mit 60 Sitzplätzen im Innenbereich sowie großzügigem Terrassenbereich farbenfrohes Design im eleganten StreetArtStyle abfeiert. Dass es den unfckdMachern um Soulfood in schönster Vielfalt geht, ist klar auf den Tisch kommt schlicht das Leckerste, was es gerade gibt! Hier treten köstliche FastFoodKreationen wie TrüffelParmesanFries, saftige Burger, Shawarma oder GarnelenPizza komplett undogmatisch den Beweis an, dass vegane Küche viel mehr kann! Selbstverständlich stehen auch alternative Proteinquellen aus Erbsen oder Soja auf der Speisekarte. Ein Fest für alle, die Lust auf innovativen Gaumenkitzel haben!

(c)unfckd
(c)unfckd

 

Faire Gehälter für alle Mitarbeiter

Selbstverständlich nachhaltig Unfucked? Im englischsprachigen Raum längst ein Synonym für „unverfälscht“ und „unverbraucht“. Ein perfekter Name also für eine Systemgastronomie, die vegane Küche schlicht revolutionieren will. „Bei uns geht es nicht um Verzicht, sondern wir servieren vegane Alternativen, die das Original spielend übertreffen“, sagt Gründerin Laura Schilling, die zusammen mit Chief Operator Christian Kästner Teil einer nachhaltigen Veränderung sein will. Während der Gast die Freiheit hat, ganz entspannt veganen Genuss zu leben, sucht das Team im Hintergrund ständig nach der besten Lösung. Egal, ob es um BIOZutaten, plastikfreie Verpackungen, digitales Bezahlen via App oder faire Gehälter für alle Mitarbeiter geht.

(c)unfckd
Eigener Shop mit Saucen & Gewürzen

Damit der Spaß zu Hause weitergehen kann, gehört zum Restaurant auch ein eigener Shop, in dem man etwa eine Auswahl an feinen Saucen wie „Wasabi Style Mayo“ sowie an erlesenen Gewürzen in BioQualität kaufen kann. Lust auf mehr! Die unverwechselbare unfckdLocation in der Hauptstadt soll in Zukunft nicht nur emotionsgeladener Lieblingsort, sondern Vorbild für eine ganze RestaurantFamilie sein.

(c)unfckd
(c)unfckd
 Johannes B. Kerner mit an Bord

Zusammen mit dem GastroBrain Mark Korzilius und UnfuckedGründer Johannes B. Kerner verfolgt die Crew ehrgeizige Ziele: In den kommenden Jahren sollen in angesagten GroßstadtLagen weitere unfckdRestaurants entstehen keines genau wie das andere! Wie passend, dass diese coolen Spots auch Bühne für lokale und internationale Kreative und Künstler werden sollen. Spannende Events und Aktionen gehören ganz selbstverständlich zur DNA der Marke unfckd.

Beitragsbild: (c)unfckd

Weitere Berliner-Adressen finden Sie HIER