Veranstaltungstipps aus der Hauptstadt: Ikenna, Toruk und Ulrich Tukur

Veranstaltungstipps aus der Hauptstadt: Ikenna, Toruk und Ulrich Tukur

Passend zur kalten Jahreszeit wird es mystisch und geheimnisvoll auf Berlins Bühnen – und zwar mit der Show Toruk und Konzerten von Ikenna und Ulrich Tukur.

“Ikenna sings Whitney Houston’s Greatest Hits”

© Wintergarten Berlin

Ikenna – das Whitney Houston Double überhaupt – tritt am 27. November 2018 im Wintergarten auf und erinnert mit ihrer Whitney Houston Tribute Show an die amerikanische Soul-Diva. „Was gibt es Schöneres, als dazu beizutragen, mein größtes Idol am Leben zu halten?“, so die Sängerin. Neben den Songs von Whitney Houston erwarten das Publikum aber auch die schönsten Hits großer Pop-Diven wie Barbra Streisand, Anastasia und Sade. Ikenna ist mit ihrem Live-Programm auf den Konzertbühnen der ganzen Welt zu Hause – Bangkok, Las Vegas, New York, Hong Kong und Paris – und nun wieder in ihrer Geburtsstadt Berlin.

Auf einen Blick

Was? „Ikenna sings Whitney Houston’s Greatest Hits“

Wann? 20.November und 27.November, 20 Uhr

Wo? Wintergarten Berlin, Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin

Tickets: ab 15 Euro

Weitere Infos: www.wintergarten-berlin.de

Toruk – der erste Flug

© Errisson Lawrence

Inspiriert von James Cameron´s Film Avatar präsentiert Cirque du Soleil sein neues Werk „Toruk – Der erste Flug“ in Berlin. Mit einer Fusion aus Akrobatik, cineastischen Projektionen, Puppenspiel und Bühnendramaturgie wird das Publikum in einen imaginären Kosmos entführt. Worum genau dreht sich die Geschichte? Besucher werden in die entfernte Welt von Pandora eingeladen, in der die Handlung Jahrtausende vor den in Avatar dargestellten Ereignissen spielt. Ein Erzähler des Na‘vi-Volkes berichtet von einer drohenden Naturkatastrophe, die den heiligen Baum der Seelen bedroht.  Zwei furchtlose Jungen machen sich auf der Suche nach dem fliegenden Fabel-Raubtier Toruk in den schwebenden Bergen. Der Sage nach können der Lebensbaum und die Na‘vi gerettet werden, wenn eine „reine Seele“ des Stammes auf Toruk reitet. Eine fantastische Geschichte, die Besucher in eine magische Welt einlädt.

Auf einen Blick

Was? „Toruk – Der erste Flug“

Wann?  8.-11.November

Wo? Mercedes-Benz Arena, Mercedes-Platz 1, 10243 Berlin

Tickets: ab 59 Euro

Weitere Infos: www.cirquedusoleil.com/toruk

Grüß mir den Mond! – Durch die Nacht mit Ulrich Tukur und den Rhythmus Boys

© Katharina John

Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys laden Besucher auf einer abenteuerlichen Reise ins Herz der Musik ein – und zwar in den Abgrund der Melodie und den Tiefsinn der Harmonie. Im Mittelpunkt dieses Abenteuers steht ganz mystisch und spirituell der Mond und die von Mythen umrankten Himmelskörper. Mit Swing-Kompositionen und deutschen Klassikern setzen Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys diese Reise um. Sogar die Rolling Stones werden von den Musikern in einem Swing-Klassiker neu interpretiert. Eine wahrlich fantastische Unterhaltung, die Besucher in andere Sphären befördert.

Auf einen Blick

Was? Grüß mir den Mond! – Durch die Nacht mit Ulrich Tukur und den Rhythmus Boys

Wann? 12.Dezember 2018, 20 Uhr

Wo? Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater, Bismarckstraße 110, 10625 Berlin

Tickets: 45 Euro, ermäßigt 35 Euro

Weitere Infos: www.komoedie-berlin.de

Aufmacherbild © Katharina John