Fit ins neue Jahr! Von Boulder-Hallen bis zum Trampolin-Springen – Hauptsache nicht langweilig

Fit ins neue Jahr! Von Boulder-Hallen bis zum Trampolin-Springen – Hauptsache nicht langweilig

Es muss nicht immer der Weg ins traditionelle Fitness-Studio sein, um unsere Fitness-Wünsche zu erfüllen. Berlinerin findet, Sport sollte auf jeden Fall auch Spaß machen und stellt Ihnen drei spannende Alternativen zu den gängigen Fitmacher-Programmen vor.

Fitness-Training: Trampolin springen

Was bringt es? Etwa 400 Muskeln werden beim Trampolinspringen aktiviert und 10 Minuten hüpfen gleichen 30 Minuten joggen. Ihr Herz-Kreislauf-System wird bei der spaßigen Sportart stark beansprucht und Ihr Gleichgewicht wird trainiert.

Für wen eignet es sich? Kardio-Training mal etwas anders! Trampolinspringen beansprucht ihr Herz-Kreislaufsystem fast spielerisch und Sie müssen sich nicht bei kalten Temperaturen zwingen, draußen joggen zu gehen oder monoton auf dem Laufband zu stehen. Besonders schön ist es auch als Familien-Aktivität, denn Groß- und Klein kann hier zusammen hüpfen und fit werden.

Fitness-Training: Klettern/Bouldern

 Was bringt es? Bouldern ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe – Muskeln werden gezielt aufgebaut und gestärkt und vor allem die Bein- und Arm-Muskulatur wird beansprucht.

Für wen eignet es sich? Bouldern ist perfekt für alle, die die Berge lieben und sich auch im Winter von Kletterwänden hängen möchten und hoch hinauswollen.Vom Fitness-Level sind alle willkommen – Anfänger versuchen sich an kleineren Kletterstrecken und Profis vergnügen sich an besonders steilen Abseilwänden.

Fitness-Training: Barre-Workouts

Was bringt es? Ballett-Workouts sind harte Arbeit und nicht weniger effektiv als eine Stunde Power-Lifting im Fitnessclub. Sie kurbeln die Fettverbrennung an, denn die Cardio-Einheiten regen den Stoffwechsel an und verbrennen Kalorien. Zusätzlich werden Muskeln aufgebaut, da durch die Übungen Muskeln ausführlich gedehnt und somit lang und definiert werden.

Für wen eignet es sich? Für alle, die sich bei den Standard-Fitnesskursen etwas langweilen und all diejenigen, die vor allem an ihrer Haltung arbeiten möchten– nicht ohne Grund haben Ballerinas eine besonders grazile und anmutige Aura.