Richtig genießen: Moderne Rezepte für den Winter

Richtig genießen: Moderne Rezepte für den Winter

Bei kalten Temperaturen vor der Haustür wärmt man sich am besten mit leckeren Wohlfühlrezepten drinnen auf, wenn der kleine (oder auch große) Hunger kommt. Das Beste: Sie schmecken nicht nur gut, sondern sind auch noch gesund. Der Winter kann kommen!

Zimtiger Porridge mit Apfel und Granatapfelkernen

Das ballaststoffreiche Oatmeal mit Apfel, Granatapfelkernen und Leinsamen verleiht viel Energie für den anstehenden Tag und die leckere Zimtnote macht das Frühstück zu einem süßen Vergnügen.

Zutaten für 2 Personen:

360 ml Milch Ihrer Wahl

3 gestrichenen TL Zimt

100 g zarte Haferflocken

3 TL Agavendicksaft

2 Äpfel (z.B. Pink Lady)

2 Handvoll Granatapfelkerne

3 EL Walnusskerne

1 TL Leinsamen

So geht’s:

-Für das Oatmeal Milch und Zimt kurz aufkochen. Haferflocken und 1 TL Agavendicksaft einrühren und circa 5 Minuten quellen lassen

-Inzwischen für das Topping Äpfel waschen und klein schneiden. Walnüsse nach Belieben grob hacken.

-Oatmeal mit Apfel, Kaki, Heidelbeeren und Walnüssen toppen. Mit 1 TL Agavensaft beträufeln. Mit Leinsamen bestreuen.

Gourmet-Tipp:Beim Topping können Sie sich ganz nach Geschmack austoben – verwenden Sie zum Beispiel Beeren jeglicher Art und garnieren Sie Ihren Porridge mit Mandeln oder Kakaonibs.

 

Lauwarmer Gouda-Salat mit mediterranem Gemüse

Gemüse ist im WInter besonders wichtig.

Auch im Winter können Sie wunderbar Salat essen – vor allem, wenn dieser warm ist. Dazu bieten sich mediterranes Gemüse und cremiger Käse perfekt an. Eine Lowcarb-Wunderwaffe, die einfach gut schmeckt.

Zutaten für 2 Personen:

1 Zucchini

1 Paprikaschote

1 EL Olivenöl

Meersalz, grober Pfeffer

Eine Prise Chilipuder

Saft einer halben Zitrone

Eine Handvoll Schnittlauch

300 g Gouda (am Stück)

So geht’s:

-Zucchini und Paprika waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden.

-Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zucchini und Paprika darin bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.

-Gemüse mit Meersalz, Pfeffer und Chilipuder würzen (Chili wärmt wunderbar bei kalten Tagen, aber Achtung: seien Sie sparsam mit der Dosierung!)

-Zitrone halbieren und Saft auspressen. Schnittlauch hinzugeben.

-Gouda-Käse in Würfel schneiden und unterrühren

Gourmet-Tipp: Auch ein milder Kräuterkäse, Feta oder Emmentaler passen zu dem mediterranen Gemüse.

 Berlinerin wünscht viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!