Tischlein deck dich: Das sind die Food-Trends 2019 – von Kimchi bis zur neuen It-Milch aus Hanf

Tischlein deck dich: Das sind die Food-Trends 2019 – von Kimchi bis zur neuen It-Milch aus Hanf

Ein neues Jahr bringt nicht nur neue Vorsätze mit sich, sondern verspricht Veränderungen auf allen Ebenen – so birgt auch die Food-Welt spannendere Neuheiten 2019. Denn gesundes Essen tut Leib und Seele gut und nie war der Fokus auf einem ausgeglichenen, vitaminreichen Lifestyle so groß wie heute. Begriffe wie „Superfood“ und „Detox-Eating“ gehören nun schon zum guten Ton in der Ernährung, darum sind wir gespannt, welche Food-Trends 2019 unseren Kühlschrank bereichern werden. Legen Sie schon einmal Stift und Papier für den neuen Einkaufszettel bereit.

Kimchi & Sauerkraut

Traditionell koreanisch: Kimchi mit gebratenem Reis und Ei

Wussten Sie schon, dass sich 70 Prozent unserer Abwehrzellen in unserem Darm befinden? Aus diesem Grund ist die Darmgesundheit auch entscheidend, wenn es um ein starkes Immunsystem geht und wir sollten darauf achten, dass diese gefördert wird. Wie das funktioniert? 2019 stärken wir unseren Darm nämlich mit Kimchi (dem koreanischen Nationalgericht aus fermentiertem Kohl – ein echtes Superfood) oder gutem, deutschen Sauerkraut.

Milch aus Hanf

Mittlerweile kennen wir schon viele Milchalternativen, die aus Soja, Mandeln, Hafer oder anderen veganen Produkten bestehen, doch 2019 soll Hanfmilch der letzte Schrei sein. Abgesehen von ihrer wunderbar cremigen Konsistenz, die sich sehr viel besser mit Kaffee vermischen lässt als andere Milchalternativen, schont der Anbau der Hanfpflanze die Ressourcen und benötigt wenig Wasser. Hanfmilch ist also nicht nur lecker und gesund, sondern schont gleichzeitig noch die Umwelt.

Kurkuma

Kurkuma ist die kleine Schwester des Ingwers und genauso gesund. Die gelbliche Knolle wirkt antibakteriell und verdauungsfördernd und kann in nahezu jedem Gericht als Gewürz verwendet werden. Zudem schmeckt Sie wunderbar wärmend in Tee und ist fester Bestandteil des Trendgetränkes „Golden Milk“, das aus Kurkuma, Zimt, Kardamom, Wasser oder einer Milchalternative und Kokosöl hergestellt wird.

Die berühmte Goldene Milch mit Kurkuma

In der ayurvedischen Heilkunst ist das Wundergewürz seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil – wir heißen es 2019 herzliche in unserer Küche willkommen.

Nachhaltige und recycelbare Verpackungen

Obst und Gemüse regional kaufen und ohne Plastikverpackung – das ist das Ziel für 2019

2019 sagt endgültig Plastikmüll  den Kampf an: Konsumenten werden motiviert, sich ihren Coffee-To-Go in wiederverwertbare Becher zu füllen, immer mehr Supermärkte reduzieren ihre Plastikverpackungen oder wechseln zu 100 Prozent recycelbaren Alternativen und das Einkaufen auf dem Markt mit frischen, saisonalen Produkten aus dem Umkreis wird gefördert. Sogenannte „Unverpackt“- Supermärkte verzichten sogar ganz auf Verpackungen und füllen ihre Lebensmittel in von den Kunden mitgebrachte Behälter. Dieser Trend schlug 2018 schon Wellen, doch 2019 wird er sich hoffentlich fest in unserem Konsum-Verhalten etablieren. Berlinerin steht voll und ganz dahinter!