Lesefieber: Die schönsten neuen Krimis, Sachbücher und Romane

Lesefieber: Die schönsten neuen Krimis, Sachbücher und Romane

Herbstzeit bedeutet für Berlinerin gleichzeitig Lesezeit. Denn nichts ist schöner, als warm eingekuschelt auf dem Sofa in neuen Büchern zu stöbern, während draußen der Herbstwind pfeift. Von Psychothrillern über Strategien für emotionale Intelligenz bis hin zu Familiengeschichten aus dem Berlin vergangener Zeiten ist bietet unsere Auswahl etwas für jeden Geschmack und jede Gemütslage.

Verliebe dich, in wen DU willst von Mandy Len Catron, 22 Euro, ISBN 978-3-451-60061-6, Herder Verlag

© Herder Verlag

„Mandy Len Catron setzt der gegenwärtigen Verunsicherung in Liebesdingen gesunden Menschenverstand, warmen Humor und tröstliche Weisheiten entgegen.“ – So formuliert es Philosoph und Bestseller-Autor Alain de Botton und Berlinerin stimmt voll und ganz zu. Ihr Buch handelt von dem schwierigen Thema, den richtigen Liebespartner zu finden. Dazu wagte die Autorin einen Selbstversuch: Sie trifft sich mit einem Bekannten und geht mit ihm einen Fragebogen durch, den der Psychologe Arthur Aron vor gut 20 Jahren entwickelt hat. Er soll Menschen dazu bringen, sich ineinander zu verlieben. Und es hat tatsächlich funktioniert – ein aufschlussreicher Roman über die Liebe.

Ein Keim kommt selten allein von Prof. Dr. Markus Egert, 15 Euro, ISBN: 978-3-86493-068-3, Ullstein Verlag

© Ullstein Verlag

Erreger auf dem Smartphone, Bakterien im Küchenschwamm, Keime auf der Klobrille: Nahezu überall in unserer Umgebung lauern Mikroben und leben mitten unter uns. Professor Dr. Markus Egert, Mikrobiologe und Deutschlands führender Forscher auf dem Gebiet der Haushaltshygiene, erklärt anschaulich und mit viel Witz, wo die wirklich gefährlichen Erreger lauern und wie man sich vor ihnen schützt. Außerdem verrät er, warum man kein Flüssigwaschmittel benutzen sollte oder, warum es gesund ist, beim Küssen Millionen Bakterien zu übertragen – interessant!

Ihr kriegt den Arsch nicht hoch von Evi Hartmann, 17,95 Euro, ISBN 978-3-593-50907-5, Campus Verlag

© Campus Verlag

Wie will unsere Gesellschaft die Herausforderungen der Zukunft lösen, wenn Leistung zunehmend zum Tabu wird? Evi Hartmanns flammendes Plädoyer für ein neues Leistungsethos ist ein so provokantes wie notwendiges Buch. Laut der Autorin heißt es heutzutage: Posen statt Performen, doch Evi Hartmann findet, dass wir es uns nicht leisten können, nichts zu leisten. Das Klima kollabiert, die Meere werden zugemüllt, die Populisten übernehmen Regierungen, die digitale Revolution bedroht Unternehmen und Arbeitsplätze. Spannenden Lesestoff, der garantiert für Diskussionen sorgt.

Die Jamu Therapie von Dr. Johannes Neuhofer, 22 Euro, ISBN 978-3-99001-291-8, edition a

© edition a

Frauen standen wegen der Möglichkeit der Vielehe in der patriarchalischen Gesellschaft Indonesiens unter besonderem Druck, lange schön und gesund zu bleiben. Die Methoden dafür gab unter dem Begriff „Jamu“ jahrhundertelang eine Frauengeneration an die nächste weiter. Der Linzer Arzt und Indonesien-Experte Johannes Neuhofer hat dieses alte Wissen erforscht, dokumentiert und macht es in seinem Buch erstmals europäischen Lesern zugänglich.

Das Dalai Mecki-Prinzip von Eva Woschitz-Rodler,19,95 Euro, ISBN 978-3-902903-80-8, Goldegg Verlag

© Goldegg Verlag

Das Dickicht des Alltags nimmt uns oft die Sicht auf das Wesentliche. Von Zeit zu Zeit in die Schaf-Perspektive zu wechseln, kann hilfreich sein. Das denkt jedenfalls Autorin Eva Woschitz-Rodler. Die  Erziehungs- und Bildungswissenschafterin, Mentorin für integratives Selbstmanagement und Trainerin, setzt sich darum bewusst auf die Perspektive ihres sympathischen Hausschafes Mecki und erklärt Lesern die Welt mit dem von ihr entwickeltem „Dalai Mecki-Prinzip“. Denn Menschen neigen dazu, ihr Leben zu verkomplizieren, bis zur Unsinnigkeit zu zerdenken, zu hinterfragen und alles in Zweifel zu ziehen – Schafe sind da nicht so kompliziert. Ein wunderbares Entspannungsbuch für alle Zweifler und Besorgten.

Emotionale Stresskompetenz von Michaele Kundermann, 22,00 Euro, ISBN 978‐3‐99060‐084‐9, Goldegg Verlag

© Goldegg Verlag

Wir haben nicht nur ein enorm leistungsfähiges Nervensystem, es hat auch eine Bedienungsanleitung – auf diese Erkenntnis kam die Therapeutin Michaele Kundermann in einem ausgiebigen Prozess, in dem sie sich mit der Psychologie der Emotionen befasste. In ihrem neuen Buch präsentiert sie die Essenz ihrer Forschungen: Emotionaler Stress ist umkehrbar und kann sogar mit einfachen Strategien beruhigt und in einen produktiven Zustand transformiert werden.- aufschlussreicher Lesestoff!

Ultimate Lifestyle Collection for Women von Chloe Fox, 100 Euro, ISBN: 978-3-96171-105-5, teNeues 

© Ultimate Lifestyle Collection for Women – Herausgeberin und Autorin Chloe Fox, erschienen bei teNeues, 100 Euro, www.teneues.com.

Ob Beauty und Wellness, Mode, Schmuck und Accessoires oder Auto, Freizeit und Reise, der exklusive Bildband präsentiert über 200 der besten Produkte und Dienstleistungen von führenden Marken weltweit. Sorgfältig ausgewählt und mit Liebe zum Detail vorgestellt, entführt die Autorin Chloe Fox in eine inspirierende Welt voller Glanz und Glamour. Ein tolles Präsent für Weihnachten! https://teneues-buecher.de/ultimate-lifestyle-collection-for-women

 

In Liebe, Jana von Anja Wolbergs, 16,90 Euro, ISBN: 978-3-86646-373-8, Battenberg Gietl Verlag

© Battenberg Gietl Verlag

Anja Wolbergs verarbeitet in diesem Roman ihre persönlichen Erlebnisse: Sie erzählt über die Trennung von ihrem Mann, dessen Verhaftung und dem darauffolgenden politischen Eklat. Man wirft dem ehemaligen Oberbürgermeister Korruption, Bestechung und unlautere Immobiliengeschäfte vor. In Ihrem Buch verarbeitet die Autorin die Schicksalsschläge der letzten Jahre und zeichnet ein Bild des Skandals aus ihrer Sicht – bewegend und spannend.

Die Schwestern vom Ku’damm – Jahre des Aufbaus von Brigitte Riebe, 19,95 Euro, ISBN: 978-3-805-20337-1, Rowohlt Verlag

© Rowohlt Verlag

Berlin im Mai 1945: Es ist die Stunde Null, die Stadt liegt ebenso in Trümmern wie die Seelen der Menschen. Auch das Kaufhaus Thalheim am Ku’damm ist zerstört. Fassungslos stehen die drei Schwestern Rike, Silvie und Florentine vor der Ruine des einst so stolzen Familienunternehmens. Doch Rike, die Älteste, hat einen Traum: Sie will das Kaufhaus wiederaufbauen und mit raffinierten Stoffen und neuesten Modekreationen Farbe in das triste Nachkriegsberlin bringen. Brigitte Riebe entführt Leser in die Welt des alten Berlins – absolut lesenswert.

Ohne ein einziges Wort von Rosie Walsh, 9,99 Euro, ISBN: 978-3-442-48738-7, Goldmann Verlag

© Goldmann Verlag

Stellen Sie sich vor, Sie begegnen einem Mann und verbringen sieben Tage mit Ihm. Am Ende dieser Woche sind Sie sich sicher: Das Ist die große Liebe, und es geht Ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben – Rosie Walshs Psychothriller ist nichts für schwache Nerven!

Der Kreidemann von C.J. Tudor, 20 Euro, ISBN: 978-3-442-31464-5, Goldmann Verlag

© Goldmann Verlag

Ein Psychothriller der Extraklasse: Alles begann an dem Tag, als der zwölfjährige Eddie den Kreldemann zum ersten Mal auf einem Jahrmarkt traf und dieser Eddie auf die Idee bringt, durch Zeichnungen mit seinen Freunden zu kommunizieren und so eine Geheimsprache zu entwickeln. Anfangs macht es den Freunden Spaß – bis die Zeichenfiguren sie zur Leiche eines jungen Mädchens führen. Das alles ist nun dreißig Jahre her, und Eddie dachte, die Vergangenheit liegt hinter ihm. Doch dann begreift er, dass das Spiel nie zu Ende war…

Der Insasse von Sebastian Fitzek, 22,99 Euro, ISBN Buch 978-3-426-28153-6, Droemer Knaur Verlag

© Droemer Knaur Verlag

Fitzeks neuer Roman dreht sich um den psychisch kranke Häftling Guido T., der zwei schreckliche Kindermorde begangen hat. Die Polizei ist sicher: Er ist auch der Entführer des sechsjährigen Max, der seit drei Monaten spurlos verschwunden ist. Drei Monate nach dem Verschwinden des Jungen macht ein Ermittler der Mordkommission dem verzweifelten Vater ein unglaubliches Angebot: Er schleust ihn in das psychiatrische Gefängniskrankenhaus ein, in dessen Hochsicherheitstrakt Guido T. eingesperrt ist, um die Wahrheit zu erfahren. Denn nichts ist schlimmer als die Ungewissheit. Dachte er. Bis er als Insasse die grausame Wahrheit erfährt…