Buchtipps: Neuerscheinungen für Leseratten

Buchtipps: Neuerscheinungen für Leseratten
Leseratten dürfen sich jetzt über unsere große Auswahl an Neuerscheinungen freuen. Ob Romantik, Spannung, Gesundheit, Gesellschaft oder Wissen – wir stellen unsere Lieblingsbücher aus verchiedenen Genres vor. Viel Spaß beim Stöbern und ein ganz großes Lesevergnügen wünscht Ihnen die Berlinerin Redaktion.

Thriller & Romane

Das Manuskript
Auf Camino Island ist alles möglich. Auch das perfekte Verbrechen?
HEYNE

Hurrikan Leo steuert mit vernichtender Gewalt auf Camino Island zu. Die Insel wird evakuiert, doch der Buchhändler Bruce Cable bleibt trotz der Gefahr vor Ort. Leos Folgen sind verheerend: Mehr als zehn Menschen sterben. Eines der Opfer ist Nelson Kerr, ein Thrillerautor und Freund von Bruce. Aber stammen Nelsons tödliche Kopfverletzungen wirklich vom Sturm? In Bruce keimt der Verdacht, dass die zwielichtigen Figuren in Nelsons neuem Roman realer sind, als er bisher annahm. Er beginnt zu ermitteln und entdeckt etwas, was weit grausamer ist als Nelsons Geschichten.

John Grisham kehrt mit diesem Roman nach Camino Island zurück und erzählt eine spannende, augenzwinkerne und geistreiche Geschichte rund um die Buchhandlung Bay Books, die man schon aus “Das Original” kennt.
Heyne, 368 Seiten, ISBN: 978-3-453-27306-1, 22 Euro.

GENESIS – Pandemie aus dem Eis
Der neue Thriller des Erfolgsautors Claude Cueni: packend und hochaktuell.
NAGEL & KIMCHE

Das robuste Immunsystem der Ratten, das stärkste Immunsystem aller Säugetiere, ist dem des Menschen weit überlegen. In der Zeit des Schwarzen Todes übertrugen Ratten die Pest durch das Bakterium Yersinia pestis. Plötzlich häufen sich in London merkwürdige Todesfälle: Ein mit dem Pest-Bakterium verwandtes Bakterium wird wieder von den Ratten zu den Menschen gebracht! Nach einiger Zeit mutiert es und ist nun noch leichter übertragbar.

Großbritannien, Indien, die Antarktis und Sierra Leone sind Schauplätze dieses hochspannenden Thrillers, in dem eine brisante Entwicklung ihren Lauf nimmt. Mittendrin steckt Nadi, eine junge Inderin, die ihr Glück in London sucht und dort auf den Wissenschaftler Luis Mendelez trifft, der die menschliche DNA um jeden Preis optimieren will…Nagel & Kimche, 304 Seiten, ISBN: 978-3-312-01192-6, 24 Euro

Die Frequenz des Todes
Der zweite Bank des Platz-1-Spiegel-Bestesellers AURIS.
DROEMER

Akustische Forensik, ein undurchsichtiger Profiler und ein entführtes Baby: die rasante Fortsetzung des Nr.-1-Spiegel-Bestsellers »Auris« der Thriller-Autoren Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek!

»Hilfe, mein Baby ist weg! Hier ist nur Blut …« Nach kurzen Kampfgeräuschen bricht der panische Notruf einer Mutter bei der Nummer 112 plötzlich ab. Wenn jemand aus diesem Tonfragment Rückschlüsse auf den Aufenthaltsort der Frau ziehen kann, dann der forensische Phonetiker Matthias Hegel – den einige nach wie vor für einen Mörder halten.
True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge ist es zwar gelungen, Hegel vom Mordverdacht an seiner Frau zu entlasten, doch dabei ist sie der dunklen Seite des genialen Profilers deutlich zu nahe gekommen.
Als Hegel nun im Fall des entführten Babys erneut auf ihre Recherche-Fähigkeiten zurückgreifen will, weigert Jula sich zunächst. Doch kann sie das Baby und seine Mutter wirklich ihrem Schicksal überlassen? Und was ist mit den Informationen zu ihrem tot geglaubten Bruder Moritz, die Hegel ihr angeblich beschaffen will?

Auch im zweiten Teil der Thriller-Reihe ziehen die Bestseller-Autoren Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek wieder alle Register: Nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint, und niemand bleibt so unschuldig, wie er es gern wäre. Rasante Spannung für die Fans außergewöhnlicher Thriller mit mehr als einer unerwarteten Wendung!
Droemer, 352 Seiten, ISBN: 978-3-426-30760-1, 12,99 Euro.

Meine dunkle Vanessa
Brillant und verstörend! Ein brandaktueller Roman, der mitten ins Herz der #MeToo-Debatte trifft.
 
C. BERTELSMANN

Vanessa ist gerade fünfzehn, als sie das erste Mal mit ihrem Englisch-Lehrer schläft. Jacob Strane ist der einzige Mensch, der sie wirklich versteht. Und Vanessa ist sich sicher: Es ist Liebe. Alles geschieht mit ihrem Einverständnis. Fast zwanzig Jahre später wird Strane von einer anderen ehemaligen Schülerin wegen sexuellen Missbrauchs angezeigt. Taylor kontaktiert Vanessa und bittet sie um Unterstützung. Das zwingt Vanessa zu einer erbarmungslosen Entscheidung: Stillschweigen bewahren oder ihrer Beziehung zu Strane auf den Grund gehen. Doch kann es ihr wirklich gelingen, ihre eigene Geschichte umzudeuten – war auch sie nur Stranes Opfer?

»Meine dunkle Vanessa« ist ein brillanter Roman über all die Widersprüche, die unsere Beziehungen prägen, ein Roman, der alle Gewissheiten erschüttert und uns spüren lässt, wie schwierig es ist, klare Grenzen zu ziehen. Verstörend und unvergesslich!
C. Bertelsmann, 448 Seiten, ISBN: 978-3-570-10427-9, 20 Euro.

Schwitters
Ein tiefgründiger, dabei humorvoller Roman über die Kraft der Kunst in dunklen Zeiten.
PENGUIN

Wie fängt man eine Zukunft an, die eigentlich schon aufgehört hat? Mit einem Streifen Meer zwischen sich und seiner Heimat, seiner Sprache, sich selbst? Kurt Schwitters ist 49, als ihn die Nationalsozialisten zur Flucht aus Hannover zwingen. Sein Erfolg, Werk, Besitz, die Eltern und seine Frau Helma bleiben zurück. Die Kunst weicht der Kunst des Überlebens. In Norwegen, London und endlich dem Lake District beginnt Schwitters‘ zweites Leben in fremder Sprache. Wantee, die neue Frau an seiner Seite, hält ihn auf Kurs und seinen Kopf über Wasser, selbst als der Wortkünstler verstummt. Im Merzbau hat Schwitters einen anderen Weg gefunden, um Himmel und Heiterkeit, das Funkeln der Wiesen und die Durchsichtigkeit der Luft einzufangen. Mit irrwitziger Disziplin, bis zur Erschöpfung. Wer ihn dabei beobachtet, begreift: Kunst bildet die Welt nicht nach. Sie übersetzt sie in Formen, die uns berühren.

In ihrem Roman folgt Ulrike Draesner dem Schriftsteller und bildenden Künstler Kurt Schwitters ins Exil. Es sprechen Kurt, seine Frau, sein Sohn, seine Geliebte. In einer virtuosen Mischung aus Fakten und Fiktion entsteht das Panorama einer Zeit, in der angesichts einer brennenden Welt neu um Freiheit und Kultur gerungen wird. Penguin, 480 Seiten, ISBN: 978-3-328-60126-5, 25 Euro.

Das Lichtenstein – Modehaus der Träume
Wo Träume zu Hause sind.
DTV

1913 im Herzen Berlins: Hier lässt ›Das Lichtenstein‹ kaum einen Wunsch offen und bietet seinen Kunden ein breites Sortiment − vor allem aber Damenkleidung mit besonderem Chic. Das Warenhaus ist ein vielfältiger
Mikrokosmos, in dem unterschiedlichste Menschen und Schicksale aufeinandertreffen. Das Ladenmädchen Hedi taucht fasziniert in die Welt der Mode ein, während die Näherin Thea nur Augen für Ludwig hat. Er, der jüngere Sohn des Hauses, will mit aller Macht den Status Quo wahren. Sein Bruder Jacob wiederum hat ehrgeizige Pläne für die Zukunft des ›Lichtenstein‹. Gegen alle Widerstände beginnt er, seine Ideen umzusetzen. Doch dann geht das Haus in Flammen auf – und damit die Existenz der Angestellten wie auch der Inhaber.
DTV, 480 Seiten, ISBN: 978-3-423-26269-9, 15,90 Euro.

Die Patronin. Eine Frau greift nach den Sternen
Ein großer Roman über ein Züricher Traditionslokal und seine beeindruckende Besitzerin.
LIST

Zürich, 1914: Die junge Edda Wiederkehr hat einen Traum. Sie will eines Tages ein eigenes Restaurant besitzen und darin die berühmtesten und angesehensten Gäste bewirten. Doch bis dahin ist es ein weiter Weg. Edda stammt aus einfachsten Verhältnissen und muss als Serviermädchen anfangen. Als sie unerwartet schwanger wird und ihr Verlobter stirbt, rückt ihr Traum in weite Ferne. Aber sie gibt nicht auf und arbeitet sich immer weiter nach oben, bis sie eines Tages das berühmteste Lokal Zürichs führt: das sagenumwobene “Juwel”. Als sie sich in den charismatischen Maler Reto verliebt, wird sie vor eine schwierige Entscheidung gestellt.
List, 320 Seiten, ISBN: 9783471360125, 22,99 Euro.

Gesundheit & Wellness

Krebs
Die Stoffwechseltherapie gegen Krebs
VAK

Der Onkologe Dr. med. Laurent Schwartz stellt seine innovative Methode der metabolischen Krebsbehandlung vor, die er bereits erfolgreich bei „austherapierten“ Patienten eingesetzt hat. Während im Kampf gegen Krebs die klassischen Behandlungsmethoden wie Chemotherapie oder Bestrahlung darauf ausgelegt sind, Krebszellen zu zerstören, verfolgt der französische Krebsforscher Schwartz eine andere Strategie: Er erforscht eine Behandlungsmethode, die darauf abzielt, die Tumorzellen wieder in gesunde Zellen „umzuwandeln“. Diese Methode könnte die Wirksamkeit einer Chemotherapie verbessern und so die Heilungschancen der Patienten erhöhen.

Dr. Schwartz geht davon aus, dass die Mechanismen, die Krebszellen dazu bringen, sich endlos zu vermehren, mit einer Störung der Zuckerverbrennung zusammenhängen. Seine Behandlung setzt daher am Stoffwechsel der betroffenen Zellen an, der wieder normalisiert werden soll. Die Methode zur Neuprogrammierung des Zellstoffwechsels beruht auf einer Verbindung spezieller Medikamente – Metformin und Diclofenac –, die „off-Label“ angewendet werden, sowie auf gut verträglichen Nahrungsergänzungsmitteln wie Alpha-Liponsäure, in Kombination mit einer kohlenhydratarmen Ernährung.

Dr. Schwartz bietet eine kompakte, verständliche Einführung in die Funktionsweise und die Wirkmechanismen seiner metabolischen Behandlungsmethode, die Chemotherapie und Bestrahlung nicht ersetzen, sondern begleitend eingesetzt werden soll. VAK, 144 Seiten, ISBN: 978-3-86731-237-0, 14 Euro.

Qigong für die Augen
Altes chinesisches Heilwissen für gesunde Augen.
IRISIANA

Heutzutage ist der Berufsalltag vieler Menschen von Bildschirmarbeit geprägt und in der Freizeit sind Smartphones, Tablets und Fernseher allgegenwärtig. Kein Wunder, dass die Zahl der Augenerkrankungen in den vergangenen Jahrzehnten stetig gestiegen ist. Man geht davon aus, dass inzwischen jeder Zweite im deutschsprachigen Raum betroffen ist.

Die alte chinesische Heilkunst des Qigong bietet vielfältige Anwendungen mit deren Hilfe man gezielt Augenbeschwerden lindern und vorbeugen kann. In diesem Buch lernen Sie leicht anwendbare Übungen aus dem medizinischen Qigong kennen. Diese helfen auf sanfte Weise bei spezifischen Augenbeschwerden, wie Kurz- oder Weitsichtigkeit. So können Sie sich ein individuelles Programm zusammenstellen, um gezielt Ihre Sehfähigkeit zu verbessern.
Irisiana, 128 Seiten, ISBN: 978-3-424-15388-0, 10,30 Euro.

Wie Sie Ihr Gehirn ein Leben lang fit halten
Die sensationellen Erkenntnisse eines japanischen Hirnforschers
TRIAS

Neben genügend Bewegung, guter Ernährung und ausreichend Schlaf spielt der Mechanismus der Plastizität eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, das Gehirn lange gesund zu halten. Plastizität bedeutet, dass das Gehirn, egal wie alt es ist, seine Funktionen durch die Gehirnnetzwerke ausbauen kann. Auch im für das Gedächtnis zuständigen Hippocampus können sich stets neue Nervenzellen bilden. Das können wir fördern, indem wir kreativ sind oder beispielsweise ein Instrument erlernen. Egal in welchem Alter regt das Musizieren die Arbeit des Frontallappens an, der unter anderem für unsere Konzentrationsfähigkeit verantwortlich ist.

Sogenannte „dual tasks“ helfen ebenso, das Gehirn fit zu halten. Das bedeutet, dass mehrere Aufgaben gleichzeitig erledigt werden. Auch das passiert beim Musik machen – Noten lesen und diese zeitgleich in Bewegungen der Finger „übersetzen“ – oder auch bei anderen komplexen Bewegungsabläufen. Deshalb ist zum Beispiel Tanzen eine sehr gute Übung, um das Gehirn fit zu halten: „Während Sie sich bewegen, müssen Sie sich an eine komplizierte Schrittfolge halten. Gerade wenn Sie länger nicht mehr getanzt haben, werden verschiedene Gehirnareale aktiviert: die Region, die für die Bewegung zuständig ist, und der Hippocampus, der das Gedächtnis steuert, da Sie sich beim Tanzen wieder an die Schritte erinnern müssen“, erläutert Yasuyuki Taki.

Der Autor: Yasuyuki Taki ist Professor für funktionelle Bildgebung am Institut für Gerontologie der Tôhoku-Universität in Sendai, Japan. Dort erforscht er die Entwicklung des Gehirns und den Mechanismus des Alterns. Prof. Taki publiziert in wissenschaftlichen Zeitschriften und Zeitungen und ist im japanischen Fernsehen präsent. Mehr zu seiner Forschung erfahren Sie auf dieser englischsprachigen Seite: http://www.idac.tohoku.ac.jp/saro_site/our-staff/taki/. Trias, 124 Seiten, ISBN: 9783432110721, 16,99 Euro.

„Jin-Shin-Jyutsu ganz weiblich“
Sanfte Selbsthilfe durch Heilströmen.
TRIAS

Sie fühlen sich gestresst, erschöpft und ausgelaugt? Die Gelenke schmerzen, Ihr Zyklus ist unregelmäßig oder die Wechseljahre zehren an Ihren Kräften? Dann ist vielleicht der Energiefluss in Ihrem Körper blockiert. Dagegen hilft Jin Shin Jyutsu, eine bewährte japanische Heilkunst. Durch das Auflegen der Hände auf spezielle Körperpunkte können Sie Ihre Energieblockaden sanft lösen, Schmerzen lindern und neue Energie tanken.
Trias, 124 Seiten, ISBN: 9783432112138, 14,99 Euro.

Der Topophilia-Effekt – Wie Orte auf uns wirken
Warum fühlen wir uns an bestimmten Orten besonders wohl oder unwohl? Was verbirgt sich hinter den „good vibrations“ oder auch „bad vibrations“, von denen wir bisweilen sprechen, um unsere Empfindungen auszudrücken?
Edition a

Haus, Wohnung, Büro und auch Orte, an denen wir besonders gerne Urlaub machen – die deutsch-italienische Historikerin Dr. Roberta Rio belegt anhand ihrer jahrelangen Erfahrungen und einer Vielzahl unterschiedlichster Beispiele, dass bestimmte Orte nicht zufällig besondere Emotionen bei uns Menschen auslösen. Und mehr als das: Sie zeigt, dass es Orte gibt, an denen Menschen wirtschaftlich besonders erfolgreich oder erfolglos sind, an denen sie krank oder gesund werden oder an denen Beziehungen besonders lange halten. Was zunächst als zufällig
erfahrenes Schicksal anmutet, dem unterliegt bei näherer Betrachtung ein erkennbares Muster. Jahrtausendelang war dieses Wissen unter den Kulturen weit verbreitet. Je mehr allerdings die Naturwissenschaften die Deutungshoheit über die Phänomene der Welt übernahmen, desto öfter wurde auch dieses Wissen unserer Ahnen als Pseudo-, Parawissenschaft oder Esoterik stigmatisiert.

Roberta Rio nähert sich in ihrem Buch diesem Wissen wieder an, indem sie die Geschichte von Orten recherchiert und sich an bestimmten Plätzen wiederholende Ereignisse identifiziert. So schafft sie es, zugrundliegende Muster zu erkennen und letztlich nachvollziehbare Erklärungen für bestimmte Phänomene, seelische Empfindungen oder körperliche Reaktionen zu liefern.
Edition a, 208 Seiten, ISBN: 978-3-99001-431-8, 22 Euro.

Gesellschaft & Politik

Die unbequeme Wahrheit
»Die Politik versucht mit künstlich geschaffenem Notenbankgeld die Welt von gestern zu retten – und verpasst so die Zukunft.« Gabor Steingart über Deutschland nach Corona.
PENGUIN

Corona ist mittlerweile nur ein anderes Wort für Ausrede. Gabor Steingart hat eine persönliche Rede verfasst, die uns die Augen öffnet für die Erschöpfungszustände im produktiven Kern unserer Volkswirtschaft. Die unbequeme Wahrheit hinter den billionenschweren Konjunkturprogrammen handelt von ökonomischer Erstarrung, prekären Arbeitsverhältnissen und sozialer Spaltung in Deutschland. Alles wird beklagt, aber nichts bekämpft. Europa greift zu den synthetischen Drogen der Geldschöpfung, auch um den Schmerz des Epochenwandels nicht zu spüren. Die politisch Verantwortlichen konservieren unterm Rettungsschirm die Welt von gestern. An der Schwelle von der Industrie- zur Digitalgesellschaft hat Deutschland von Pionier auf Follower umgeschaltet – mit gravierenden Folgen für unseren Wohlstand. Doch es gibt Alternativen zur Verzweiflung und Steingart benennt sie. Digitalisierung, Globalisierung und Klimaschutz bilden das magische Dreieck der bevorstehenden Transformation. »Nur wenn wir alle drei Phänomene zusammendenken, ihre Vernetztheit erkennen und eine Welt bauen, die global, digital und nachhaltig ist, können wir bestehen.«

Dieses Buch ist ein Programm für alle, die keine Lust auf Untergang haben.
Penguin, 208 Seiten, ISBN: 978-3-328-60112-8, 16 Euro.

Sehnsucht Unsterblichkeit
Bringt uns die Medizin das ewige Leben? Wollen wir das überhaupt?
GOLDEGG

Während die Religion von jeher ein Leben nach dem Tod anbietet, hat die Heilkunde dafür keinen Plan. Deshalb lautet das oberste Gebot der Medizin: Der Tod muss um jeden Preis bekämpft, das Sterben mit allen Mitteln verzögert werden.

Die Gesundheitsindustrie dominiert unser Leben von der Zeugung bis zum Tod. Nun erweiterte sie ihr Angebot von der Heilung zum Versprechen der ewigen Instandhaltung. Um die Sehnsucht nach Unsterblichkeit Wirklichkeit werden zu lassen, unterwerfen wir uns den Forderungen der neuen Religion, zeigt der Mediziner Dr. Loewit auf. Doch die Allmacht der Medizin untergräbt Würde, Freiheit und das Bewusstsein um unser menschliches Sein.

Wie weit will jeder von uns gehen? Wie viel Fremdbestimmung wollen wir zulassen?
Goldegg, 270 Seiten, ISBN: 978-3-99060-178-5, 24 Euro.

Es gibt keinen Planet B
Das Handbuch für die großen Herausforderungen unserer Zeit.
MIDAS

Klimawandel, Welternährung, Biodiversität, Plastikmüll, – die Liste der akuten Weltprobleme scheint endlos. Doch was ist am dringendsten, was bringt uns wirklichen Lösungen näher? Wie können wir den CO2-Ausstoß nachhaltig minimieren? Sollten wir alle Vegetarier werden? Wie können wir die Kontrolle über die rasante technogische Entwicklung behalten? Und vor allem: was kann jeder Einzelne konkret tun?

Die ist kein Kassandra-Buch, sondern ein ebenso umfassendes wie unterhaltsam geschriebenes Handbuch eines Experten, der über die drängendsten Probleme der Menschheit seit Jahren wissenschaftlich forscht, diese substanziell analysiert hat und nun erstmals konkrete und gangbare Lösungswege aufzeigt. Untermauert von belegten Fakten und Analysen liefert Mike Berners-Lee ein wirklich umfassendes Bild der großen Herausforderungen unserer Zeit in Umwelt-, Wirtschafts- und Gesellschaftsfragen.

Dabei geht er den Ursachen dieser Probleme auf den Grund, hinterfragt konsequent unsere Lebens- und Denkweisen und eröffnet den Blick auf Lösungen, zu denen jeder einzelne von uns konkret und sofort beitragen kann.
Midas, 320 Seiten, ISBN: 978-3-03876-530-1, 25 Euro.

DEUTUNGSHOHEIT
Die Muster der Meinungsmacher

 

BusinessVillage

Wir sind im Meinungswettkampf: Politiker, Influencer und Experten buhlen sekündlich um unsere Aufmerksamkeit. In den Medien und sozialen Netzwerken werden milliardenfach Informationen produziert, interpretiert und kommentiert. Alles kann wahr und falsch zugleich sein. Wie gelingt es in diesem Umfeld, die Deutungshoheit über seine Themen und sein Image zu erlangen?

Die erfolgreichen Meinungsmacher wissen, dass Realität nur Interpretationssache ist. Sie inszenieren sich, setzen Themen und schaffen Fakten. So beeinflussen sie in ihrem Sinne, worüber wir sprechen, über was wir nachdenken und wie wir die Welt sehen.

Dieses Buch entschlüsselt die Kommunikationsmuster großer Meinungsmacher aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Warum sind sie so überzeugend? Wie gelingt es ihnen, die öffentliche Wahrnehmung zu prägen? Können wir uns vor Manipulation schützen? Und was lernen wir selbst für unsere Kommunikation daraus? Denn eines ist klar: In einer vernetzten Welt hängt unser Erfolg dramatisch von der Meinung anderer über uns ab.
BusinessVillage, 232 Seiten, ISBN: 978-3-86980-486-6, 24,95 Euro.

Die lautlose Eroberung
Gefährlicher Rivale statt unverzichtbarer Partner: Mit welchen Strategien China die Welt erobert
Die lautlose Eroberung
DVA

Chinas Aufstieg zur Weltmacht ist unaufhaltsam. Lange erwartete man, dass sich das Land mit zunehmendem Wohlstand demokratisieren würde. Doch das Gegenteil ist der Fall. Die Kommunistische Partei Chinas will sich mit allen Mitteln an der Macht halten. Dafür werden Wirtschaft und Gesellschaft im eigenen Land auf Linie gebracht und ein weitreichendes Programm wurde entwickelt, mit dem China die westlichen Demokratien unterwandert und eine neue Weltordnung etablieren will. Dabei setzt es nicht nur seine Wirtschaftsmacht als Waffe ein, sondern die gesamte Bandbreite seiner Politik. Wie vielfältig der chinesische Einfluss auch bei uns bereits ist, enthüllen die beiden Autoren an zahlreichen Beispielen – ein Anstoß zu einer dringend notwendigen Debatte: Wie soll Deutschland, wie Europa mit der neuen Weltmacht China umgehen?
DVA, 496 Seiten, ISBN: 978-3-421-04863-9, 26 Euro.

Trotzdem
Das Corona-Virus hat uns an eine Zeitenwende gebracht. Beides ist jetzt möglich, das Strahlende und das Schreckliche.
 
LUCHTERHAND

Ist der aktuelle Shutdown unserer Gesellschaft auch ein Shutdown unserer Grundrechte? Ferdinand von Schirach und Alexander Kluge gehen der Frage nach, was die Corona-Pandemie für unsere Gesellschaftsordnung und unsere bürgerliche Freiheit bedeutet.

„Niemand hätte sich vor zwei Monaten vorstellen können, dass wir diesen Ausnahmezustand erleben. Es wird heute von manchen behauptet, das sei die Zeit der Exekutive. Aber das ist falsch. Wir leben in Demokratien, wir haben eine Gewaltenteilung. Noch immer muss das Parlament entscheiden, und daran darf sich auch nichts ändern. Noch scheint unsere Demokratie nicht gefährdet. Aber die Dinge können kippen. Autoritäre Strukturen können sich verfestigen, die Menschen gewöhnen sich daran.
Luchterhand, 80 Seiten, ISBN: 978-3-630-87658-0, 8 Euro.

Management

Die selbstwirksame Organisation

Das Playbook für intelligente Kollaboration.

BusinessVillage

“… Ich mach mir die Welt, widde widde wie sie mir gefällt!” Das ist nicht nur die Weltsicht eines etwas verrückten Mädchens. Nein, es ist das Credo gängiger Wirtschaftslehre. Doch die Realität führt uns immer häufiger vor, dass die Art, wie wir Firmen führen und bewirtschaften, die Wurzel der Probleme ist und nicht die benötigte Lösung.

Was macht aber eine Organisation aus, die sinnvoll für ihre Mitarbeitenden und die Gesellschaft ist? Wie denken wir das komplette Unternehmen, das Personalwesen, das Controlling, die Entscheidungsfindung neu? Wie lassen sich die Menschen in dieses Gefüge sinnstiftend einbinden?

Borcks neues Buch gibt eine praktische Anleitung zu einer grundlegend veränderten Sicht auf Organisationen, wie sie arbeiten und wirtschaften. Es zeigt, wie wir den Rahmenbedingungen des 21. Jahrhunderts mit kluger Technologie, hoher Vernetzung, sinngetriggerten Menschen und einer Verknappung der gesunden Umwelt gerecht werden.

Borcks Konzept der Betriebskatalyse lädt in Form eines Playbook ein, Unternehmen unter sich immer wieder ändernden Prämissen neu zu denken. Es versetzt den Leser in die Lage, die eigene Organisation aus dem eigenen, neuen Denken heraus direkt zu transformieren. Es ist als Anleitung zu verstehen, wie Unternehmen gemäß ihrer DNA die Gestaltungsfähigkeit zurückgewinnen.
BuisinessVillage, 296 Seiten, ISBN: 978-3-86980-486-6, 29,95 Euro.           

Lebenshilfe

Philosophie der Einfachheit
MIDAS

Die Rückkehr zum einfachen Leben ist als Trend in aller Munde. Menschen haben das Verlangen nach Orientierung auf diesem Weg, weil sie der Hektik, dem Stress und dem Chaos der modernen Welt etwas entgegensetzen wollen. Immer mehr Leute machen sich aber auch Sorgen um die Zukunft unseres Planeten und streben deshalb einen achtsamen Umgang mit sich selbst und der Umwelt an. Doch was ist so revolutionär an einem einfachen Leben? Was fasziniert uns so sehr am »Zurück zur Einfachheit«? Und warum gelingt es uns dennoch so oft nicht, unser Leben wirklich konsequent einfacher zu gestalten?

Dieses Buch bietet eine Philosophie des einfachen Lebens und führt dazu authentische Aussagen und Ansätze von bedeutenden Menschen und Bewegungen zusammen: von Henry David Thoreau bis Steve Jobs, von den Zynikern bis zu den Konsumkritikern unserer Tage. Geschrieben in einem eleganten und leicht zu lesenden Stil, ist dieses Buch eine Inspiration für alle, die ihr Leben nachhaltig einfacher gestalten möchten. Und es bietet wichtige Argumente dafür, auch andere zu überzeugen, dass wirkliche Einfachheit einfach besser ist.
Midas, 256 Seiten, ISBN: 978-3-03876-173-0, 20 Euro.

 

Weitere Buchempfehlungen und Neuerscheinungen finden Sie HIER