Gesund & fit durch den Herbst: Ganz einfach mit diesen Lebensmitteln

Gesund & fit durch den Herbst: Ganz einfach mit diesen Lebensmitteln

Der Herbst steht vor der Tür und die kühleren Temperaturen sind nicht nur erfrischend, sondern bringen manchmal auch so manche Erkältungswelle mit sich. Doch es gibt Superfoods, mit denen Sie gesund und fit durch die kühlere Jahreszeit kommen und sich und Ihrem Körper einfach etwas Gutes tun. Das Beste: Sie werden sehen, wie positiv sich ein gesteigerter Obst- und Gemüse-Konsum nicht nur auf Ihre Gesundheit, sondern auch Ihr allgemeines Wohlbefinden und vor allem Ihre Laune auswirken wird. Wie heißt es doch so schön: Essen hält Leib und Seele zusammen.

Ingwer

Ingwer ist ein wahres Wundermittel, denn seine entzündungshemmende Wirkung wurde bereits wissenschaftlich belegt. Wie das funktioniert? Die im Ingwer enthaltenen ätherischen Öle sind das „Aspirin der Natur“, weil sie eine ähnliche chemische Struktur aufweisen. So kann Ingwer an einem kühlen Herbsttag nicht nur wunderbar den Körper aufwärmen (probieren Sie frischen Ingwertee mit einem Löffel Honig), sondern die Knolle ist überaus wirksam bei Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen oder Verstopfungen.

Zitrusfrüchte

 

Zitronen, Orangen und Grapefruits sind absolute Superfoods, denn sie sind voller Vitamin C, das unsere Abwehrkräfte stärkt und antioxidativ wirkt.

Empfohlen wird ein Tagesbedarf von 100mg, der sogar freie Radikale, die sich zum Beispiel bei einer Erkältung im Körper ausbreiten und die Zellen angreifen, unschädlich macht.

Sanddorn

Weniger bekannt als Zitrusfrüchte und ihre Wirkung, aber mit einem höheren Vitamin-C-Gehalt als Zitronen: Sanddorn überragt diesen um ein Zehnfaches!

Zudem sind die gelben Beeren voller Beta-Carotin und reich an Mineralstoffen, die dem Körper neue Energie verschaffen.

Rote Bete 

Rote Bete ist reich an Folsäure, Vitamin B12 und C, Kalzium, Eisen und Magnesium. Doch was das Wintergemüse besonders wirkungsvoll im Kampf gegen die Erkältung macht, ist sein roter Farbstoff namens Betanin. Dieser Entzündungshemmer isoliert Bakterien, sodass sie mit dem Urin aus dem Körper ausgeschwemmt werden können. Ein weiterer Vorteil: Betanin schützt Zellen und Gefäße, was die rote Bete zum effektiven Hausmittel gegen Erkältung macht.

Hülsenfrüchte

Jetzt wird es deftig – freuen Sie sich im Herbst auf Bohnen-, Erbsen- und Linseneintöpfe. Sie schmecken nicht nur gut und wärmen den Körper: Die Hülsenfrüchte enthalten auch Saponine, die eine antibiotische Wirkung haben und unsere Abwehrkräfte stärken.

Bananen

Ein beliebter Klassiker unter den Früchten und reich an Vitamin B6, was bei der Produktion von Antikörpern hilft. Bananen besitzen zudem jede Menge Kalium, das der Körper in der kühleren Jahreszeit vermehrt benötigt. Auch die lebenswichtigen Elektrolyte können mit Hilfe der gelben Frucht wiederaufgebaut werden und Ihrem Körper im Handumdrehen mehr Energie verleihen.

Berlinerin-Tipp:

Starten Sie Ihren Tag mit einem leckeren Smoothie voller Vitamine.

Zutaten:

2 Bananen – für die Süße

Saft einer Zitrone

2 Orange, geschält natürlich

1 Messerspitze frischen Ingwer

Ein halbes – ein Glas Wasser zum Verdünnen, je nach Geschmack

Berlinerin wünscht einen guten Start in den Tag!